Deutsche Jugendmeisterschaften

Was für eine Deutsche Jugendmeisterschaft auf der Anlage des BASF Tennisclub! Elias Peter schafft die Sensation mit gleich zwei Titeln: Deutscher Vizemeister U16 im Einzel und im Doppel. Wir haben ihn exklusiv interviewt.

 

 

Elias, erst einmal Herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Titeln auf der heimischen Anlage. Nicola Kuhn stand als letzter Spieler des Clubs 2015 im Finale der Deutschen Jugendmeisterschaften und nun du. Wie fühlt es sich an so etwas erreicht zu haben?

Es ist was ganz Großes soweit gekommen zu sein. Aktuell weiß ich auch noch nicht was ich dazu sagen soll - es ist einfach unglaublich so etwas geschafft zu haben. Im Finale war es nochmal richtig eng. Schade. 

Wie siehst du deinen Verlauf in den Deutschen Meisterschaften? 

Die Tage vergingen wie im Fluge und ich kann immer noch nicht realisieren was ich eigentlich geleistet habe. Ich habe in den Matches richtig gut gespielt und mich konzentriert. Schon vor einigen Monaten habe ich mich auf die Deutschen Meisterschaften hier in meinem Heimatclub eingestellt.

Was waren deine Erwartungen und Ziele in Bezug auf die DJM 2019? 

Mein Ziel war es überhaupt erstmal die 1. Runde zu bestehen (lacht). Durch meine Setzung wollte ich schon das Viertelfinale erreichen. Nun stand ich im Finale und nehme zwei Titel mit nach Hause. 

 

Es gab die Woche ja auch etwas Trubel neben den Platz. Gleich zwei Fernsehteams haben dich interviewt und einen Bericht gedreht. Was ist das für ein Gefühl? 

Ich war sehr aufgeregt als die beiden Kamerateams da waren. Auch das war etwas ganz besonderes für mich. Man sieht ja oft auch die anderen Tennisprofis im Fernsehen, wenn man dann aber selbst vor der Kamera steht und reden muss ist es etwas ganz anders - man darf das nicht unterschätzen. 

Was steht für dich nun als nächstes sportlich an nach den Deutschen Meisterschaften? 

Durch die Deutschen Meisterschaften habe ich eine Wildcard für das ITF Juniors Turnier in Offenbach bekommen. Mal schauen wie es dann dort läuft. 

Wie sind die weiteren Zukunftspläne? 

Ab diesen Sommer mache ich nach meiner Mittleren Reife ein Freiwilliges Soziales Jahr beim BASF Tennisclub. Ich versuche dabei zweimal am Tag zu trainieren und noch das Konditionstraining zu erweitern. Durch die Verbindung von FSJ-Stätte und Trainingsgelände spare ich sehr viel Reisezeit am Tag. 

Vielen Dank für das Interview!


Deutsche Jugendmeisterschaften feiern 25jähriges Jubiläum im BASF Tennisclub

 

Der Deutsche Tennis Bund überreichte im Jahr 2019 die Ehrenplakette zum 25jährigen Jubiläum. Links im Bild Eva-Maria Schneider (DTB Vizepräsidentin Jugendsport), rechts im Bild Frank Stauder (Präsident BASF Tennisclub e.V.). 


Die Erfolge unserer Jugendlichen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften auf der Anlage des BASF Tennisclub: 

2005: 

  • Deutscher Meister Juniorinnen U16 Dominice Ripoll
  • Vizemeister Doppel Juniorinnen U16 Ripoll / Sadria 

2009: 

  • Vizemeister Doppel Junioren U14 Sebastian Heim 

2015: 

  • Deutscher Meister Junioren U16 Nicola Kuhn

 

2017: 

  • Vizemeister Doppel Juniorinnen U14 Dana Heimen 

2018: 

  • 3. Platz Deutsche Meisterschaften Juniorinnen U13 Charlotte Keitel
  • Vizemeister Doppel Junioren U13 Claudius Amon

2019: 

  • Vize Deutscher Meister im Einzel U16 Elias Peter
  • Vize Deutscher Meister im Doppel U16 Elias Peter