Deutsche Jugendmeisterschaften



192 Junioren und Juniorinnen. Fünf Tage spannende und hochklassige Matches, Ehrgeiz, Jubel und Tränen. Zum 24. Mal sind auf der Tennisanlage des BASF TC Ludwigshafen die Deutschen Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U16, U14 und U13 zu Ende gegangen. Der Deutsche Tennis Bund zieht auch nach der Veranstaltung 2018 ein durchweg positives Fazit.

DTB-Vizepräsidentin Schneider: „Hervorragende Matches" 

„Wir haben in den vergangenen Tagen hervorragende Matches verfolgen dürfen, die Kids haben beeindruckendes Tennis geboten. Viele Partien waren eng umkämpft, verbunden mit vielen Emotionen“, sagt Dr. Eva-Maria Schneider, DTB-Vizepräsidentin für Jugendsport. „Ich bin gespannt, wie unsere Jungs und Mädchen die Form aus Ludwigshafen in den Rest der Saison transportieren und bei den Sommercups im internationalen Vergleich abschneiden werden“, so Dr. Schneider weiter. Sie ergänzt: „Unser Dank gilt wieder einmal dem BASF TC Ludwigshafen, seinem Vorsitzenden Frank Stauder und dem Organisationsteam, die alle einen großen Anteil daran hatten, dass wir auf dieser schönen Tennisanlage tolle Tage erleben durften.“Fünf Tage spannende und hochklassige Matches, Ehrgeiz, Jubel und Tränen.

 

Zum 24. Mal sind auf der Tennisanlage des BASF TC Ludwigshafen die Deutschen Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U16, U14 und U13 zu Ende gegangen.

 

Alle Endspielergebnisse der Einzelkonkurrenzen im Überblick: 

Juniorinnen U16

Alexandra Vecic (TC Hechingen, WTB) – Julia Middendorf (TV Visbek, TNB) 6:1, 6:3

Juniorinnen U14

Joelle Steur (Tennispark Versmold, WTV) – Tea Lukic (TC GW Gifhorn, TNB) 6:2, 6:4

Juniorinnen U13

Pauline Greta Bruns (SGT Baunatal, HTV) – Ella Seidel (Klipper THC; HAM) 3:6, 4:3 Aufg.

Junioren U16

Jakob Cadonau (TC Schönbusch Aschaffenburg, BTV) – Philip Florig (TVA 1860 Aschaffenburg, BTV) 3:6, 6:2, 6:4

Junioren U14

Daniel Milardovic (Kölner THC Stadion Rot-Weiß, TVM) – Lenn Lümkemann (DTV Hannover, TNB) 6:1, 6:1 

Junioren U13

Georg Eduard Israelan (Lübecker Ballspielverein Phönix, SLH) – Marc Majdandzic (Oeynhausener TC, WTV) 4:6, 6:4, 6:2