Hallen-Jugend-Pfalzmeisterschaften 2018


Am vergangenen Wochenende fanden die Jugend-Hallen-Pfalzmeisterschaften statt.

 

5 von 9 Konkurrenzen konnten unsere Spieler gewinnen und viele weitere Top Platzierungen wurden erreicht.

 

In der Königsklasse U18 Jungs konnte sich Elias Peter den Titel sichern.

In der U16 Jungs musste sich Noah Neideck im Finale Nick Gerstner geschlagen geben, der vorher bereits Jannik Ripberger denkbar knapp mit 8:10 im Matchtiebreak ausschalten konnte. 

Mehr als souverän gewann Etienne Lutz nach fast 2,5 Jahren Turnierpause die Kategorie U14, wir freuen uns, dass er wieder zurück ist.

In der U12 konnte Rene Gabriel Jung seiner Favoritenrolle gerecht werden und gewann souverän den Titel. Moritz Galow erreichte als Jahrgangsjüngerer das Halbfinale.

In der U10 gewann Alexander Haage im Finale gegen seinen Teamkollegen Elias Porsche den Titel des Pfalzmeisters. Jan Brüggemann erreichte das Halbfinale. 

 

Bei den Mädels U16 erreichte Charlotte Keitel das Halbfinale. Mariam Malla gewann als zweitgesetze die U14. In der U12 konnte Johanna Schüler vom TC Germersheim den Titel sichern. Johanna schlägt 2019 in der U15 für uns auf. In der U10 sicherte sich Isabella Krassnitzer den Titel, auch Isabella schlägt in der Spielgemeinschaft mit dem TC Freinsheim für unseren Club auf. Gloria Matan und Melia Nagel erreichten jeweils das Halbfinale.

 

Außerdem am Start für den BASF Tennisclub e.V. waren Maximilian Haage, Jonny Puglisi, Moritz Jonas, Margarethe Witt, Julia Cilic, Felix Ripberger, Bilal Malla, Sebastian Lutz und Valentin Lösch.

 

Wir gratulieren zu diesen Leistungen.